Aktueller Spendenstand: 126,00 Euro
Spender: Fabian F. * Muna * Sabine L. * muhperx

Download Songs | Videos | MySpace Profil | Last.fm Profil | deviantART Profil | Unterstütze ENGELSBLUT

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



engelsblutmusic

* Themen
     ENGELSBLUT
     Liebe:Leben
     Netz:Welt
     Licht:Bild
     3QotD!

* mehr
     english
     Grüße
     Facts
     DVD
     Impressum



* Weblogs

Dark.Star
Talerra
NebulaPoison
DrachenEi
Fade
Hexenf�¼rstin
Ina
Lilith
Yearning






Netz:Welt

Schön...


Eingeh?llt in
meine gedanken
tr?gst du
das kleid
meiner Liebe.

Ich streife
es Dir ?ber...

ungefragt.

Nackt
bist Du
noch viel sch?ner..

sagt
mein
Gef?hl.


Gerade irgendwo im Netz gefunden. Ich finde es sehr sch?n und wollte es Euch nicht vorenthalten...
16.11.05 15:32


Werbung


Gewaltfreier Spielen

Viele von Euch werden -zumindest am Rande- schon ein mal etwas von dem Multiplayer-Ego-Shooter Counter Strike geh?rt haben. Dabei spielt man mit und gegen mehrere andere Spieler ?ber das Internet. Die zwei Parteien Terroristen und Anti-Terroristen haben dabei verschiedenste Aufgaben zu erf?llen. Mal muss die eine Seite Geiseln befreien, oder die andere Fraktion Bomben an bestimmten Pl?tzen legen und zur Detonation bringen.

Um im Spiel mit den anderen Spielern zu kommunizieren werden h?ufig Tools wie das so genannte Teamspeak genutzt. Dabei kann man via Headset ganz bequem ?ber den Rechner seinen Senf zum aktuellen Spiel abgeben.

Normalerweise soll das dem Spiel mehr Tiefe verleihen, da so nat?rlich taktische Absprachen unter den Spielern m?glich sind. Manchmal allerdings arten solche Diskussionen im Spiel ein wenig aus. Da ein gewisser Teil der Bev?lkerung leicht zu Aggressionen neigt, schl?gt sich das hier und da auch auf diese Form von Kommunikation nieder.

Ein interessantes Beispiel findet Ihr hier (auf s#1 klicken!). Dabei beschuldigt ein Mitspieler einen anderen, zu 'cheaten' - also zu mogeln. Was dann folgt, ist ein rhetorischer Genuss und sollte auf keinen Fall verpasst werden. Auf jeden Fall h?renswert Viel Spa? damit!
12.11.05 14:55


Identitätskrise

Die Seite Onlinewahn bietet sehr viele unterhaltsame Rubriken und Kurzweil. Dazu geh?ren 3 verschiedene Spa?-Generatoren. Der eine generiert aus eigens angegebenen Daten einen Personalausweis, der andere eine Zeitungs-Titelseite und letzterer kreiert eine M?nze aus einem eigens gew?hlten Bild. Als Geschenkidee sicherlich eine feine Sache und f?r den einen oder anderen Lacher sind die Gimmicks bestimmt gut.

Nat?rlich geht nichts ?ber den guten, alten Poetron mit seinen wundervollen, lyrischen Erg?ssen. Der Poetron generiert aus einigen, selbst eingegebenen Stichworten, ganze Gedichte. Ein Beispiel:

Aus den Worten Weib, lecken, Kartoffel, schl?pfrig machte er:



Ein letzter Wink dem Genossen

Die Geliebte lecke.
Sie lecke und sie ertrage!
Oh Weib, verehrtes Wesen du,
Wozu die Astronauten noch ern?hren?
Der Traum ergl?nzt,
Die h?flichen Kartoffeln lecken,
Und grausamer Glaube vergiftet die Herzen!


12.11.05 12:54


Scheibenkleister

Nun hab ich mir endlich die neue Scheibe einer meiner absoluten Lieblingsbands geholt: Subway To Sally. Nach der Entt?uschung ?ber das letzte In Extremo Album habe ich auch hier schlimmes bef?rchtet. Irgendwie hatte Subway To Sally schon bei Ihrem letzten Album ENGELSKRIEGER f?r meinen Geschmack zu hart in die RAMMS+EIN - Trickkiste gegriffen und so bef?rchtete ich eine Steigerung des Ganzen. Also Scheibe rein und losgeh?rt - und ich bin wieder Feuer und Flamme mit den Jungs und der Dame von STS!! Einfach wunderbar, genial, bombastisch und so wundersch?n. Titel wie Eisblumen oder Schneek?nigin treiben mir wohlige Schauer ?ber den R?cken und ziehen mich in eine fremde, sch?ne Welt aus Kl?ngen... W?hrend In Extremos Mein Rasend Herz leider schnell in die hintere Ecke meines CD-Regals wanderte, rotiert nun Nord Nord Ost in meiner Musikanlage. Absolut h?renswert!!!

An dieser Stelle m?chte ich ganz einfach mal ein paar meiner mir liebsten Freunde und Bekannte gr??en: Frauke, Inga (nun regt Euch nicht ?ber die Reihenfolge auf -> hab gew?rfelt), Ina, Friedemann, Patrick, Hauke, Friedemanns Mama, Nico, Isabel, Aimee, Jenny, Jenny, Jenny, Sarah... ich hoffe, ich hab keinen vergessen. Nun gehts erst mal wieder ab nach Camelot!
19.10.05 20:29


Flucht vor dem Alltag

Es ist ein ruhiger Samstagmorgen und ich hoffe, das Wochenende wird nicht ganz so ruhig bleiben, denn heute Abend wartet ja einiges auf mich. Mein Schatz ist ausgeflogen und l?sst auch nicht von sich h?ren.
Zeit genug also, sich auf andere Art und Weise ab zu lenken. Viele von Euch werden bestimmt schon mal Kontakt mit dem einen oder anderen Online-Rollenspiel gehabt haben. Sp?testens seit dem j?ngsten Vertreter World Of Warcraft ist das Thema ja in aller Munde.

Ich selber bevorzuge allerdings ein anderes Online-Rollenspiel, welches mittlerweile sein vierj?hriges Bestehen feiert: Dark Age of Camelot. Vom Prinzip her funktioniert es ?hnlich wie die meisten anderen Online-RPGs, sieht dabei auch noch wundersch?n aus (dank immer wiederkehrender Grafik-Updates) und ist in den Welten der nordischen/anglikanischen Mythen anzusiedeln.

Das Spiel gliedert sich in 3 Reiche auf:
Hibernia ist das Reich der Elfen, welches etwas an Lothlorien aus den Der-Herr-der-Ringe-Filmen erinnert.

Albion ist an die Artussage angelehnt und spiegelt visuell ein fr?hmittelalterliches England wieder.

Midgard ist an die nordischen Sagen rund um Zwerge, Trolle&Co angelehnt und bieten wundersch?ne Eis&Schneelandschaften.

Ich spiele das Spiel schon seit der offenen BETA Version mit einigen Unterbrechungen. Und genau heute fange ich einfach mal wieder an und lade euch herzlich dazu ein, ebenfalls die Welten von DAoC zu besuchen! Dazu kann man das Spiel 14 tage lang kostenlos testen! Und ich vermute, das wird reichen, um Euch s?chtig zu machen...

Zur DAoC Homepage...
15.10.05 13:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung